• de
  • en
  • es

Neumaschinen

 

Drageekabinen


Band-Drageemaschinen WOLF Type DRA

Unsere Drageemaschinen der Type DRA haben sich in kürzester Zeit weltweit etabliert und stehen für ausgereifte Technik, Qualität und Langlebigkeit. Stetig neue Anforderungen und Versuche in unserem Labor mit unterschiedlichsten Einlagen und Fettmassen haben die Entwicklung der Maschine vorangetrieben und WOLF zum Marktführer gemacht

Durch die Verwendung einer SPS-Steuerungen ist die Maschine in Verbindung mit den Optionen (speziell mit Wiegezellen) vollautomatisch steuerbar und ermöglicht einen geringen Zeitaufwand durch Bedienpersonal. Durch eine programmierbare Rezeptsteuerung wird die Bedienung vereinfacht und sorgt für eine gleichbleibende Qualität des Endproduktes.

Diverse Optionen ermöglichen eine Anpassung der Maschine an unterschiedliche Anforderungen des Dragierprozesses. So können durch den Einsatz von Sprühdüsen auch leichte Produkte wie Extrudate und Flakes verarbeitet werden. Die Prozesssteuerung ermöglicht auch eine Kombination mit dem Düsenrohr, um zwischen den Auftragsystemen währen der Produktion wechseln zu können.

Bei Verwendung von einem zweiten Düsenrohr kann der Artikel mit zwei unterschiedlichen Massen dragiert werden, oder ein schneller Massewechsel vorgenommen werden. Ein Bandabstreifersystem auf der Rückseite der Maschine sorgt für eine Reinigung vom Band, wobei die Produktreste in einer Schublade unter der Maschine aufgefangen werden.

Optional kann auch ein beheizter Abstreifer in den Produktionsraum montiert werden. Hierdurch lässt sich die Schichtdicke der Schokoladenmasse auf dem Band reduzieren. Durch die eingebaute Heizung wird das abgestreifte Material wieder verflüssigt und tropft in den Produktionsprozess zurück. Dadurch ist nicht nach jeder Charge ein Reinigungszyklus erforderlich und es wird Zeit und Überzugsmasse eingespart.

Die Leistung der Maschine ist von mehreren Faktoren abhängig. Sie haben die Möglichkeit mit Ihren eigenen Einlagen und Fettmassen Versuche in unserem Labor durchzuführen und Erfahrungen zu sammeln. Die Laborkosten werden bei einer Bestellung einer Neumaschine innerhalb von drei Monaten verrechnet.

Aktuell stehen 4 Typen der Drageekabine mit unterschiedlichen Füllvolumen zur Verfügung. Selbstverständlich ist die Leistung pro Stunde abhängig vom gewünschten Endprodukt und den verwendeten Rohstoffen.

DRA-600          mit ca.  60 Liter Produktionsvolumen
DRA-1200        mit ca. 240 Liter Produktionsvolumen
DRA-1600        mit ca. 330 Liter Produktionsvolumen
DRA-2000       mit ca. 650 Liter Produktionsvolumen

Weitere Details können wir Ihnen gern bei Erhalt Ihrer Anfrage beantworten, oder durch einen Test in unserem Labor ermitteln.