• de
  • en
  • es

Neumaschinen

 

Temperiermaschinen UF/UW


Temperiermaschinen der Type UF und UW

Unsere Temperiermaschinen haben sich in den letzten Jahren durch innovative Entwicklungen sehr verändert. Durch unterschiedlichste Anforderungsprofile beim Einsatz der Maschinen, sowie der Verwendung unterschiedlichster Massen ist der Anspruch an den technischen Spezifikationen stark gewachsen.

Alle Maschinen werden mit einer SPS-Steuerung ausgerüstet, die der gewählten Ausrüstung und Anwendungszweck programmiert wird. Ab der Type UF-200 bis UF-1500-P wird in den Maschinen ein Vorlagebehälter und eine separate Temperiereinheit verbaut, die eine hervorragende Temperierung ermöglicht.

Ab der Type UF-500-P wird in den Maschinen standardmäßig einer Massepumpe verbaut, damit durch gleichbleibenden Massestrom ein gleichbleibendes Temperierergebnis erreicht wird. Des Weiteren ermöglicht die frequenzgesteuerte Regulierung der Massepumpe eine Anpassung an unterschiedlichste Massen. Die Ausrüstung der Typen UF-200-P und UF-300-P mit einer Massepumpe sind optional ebenfalls möglich.

Eine wichtige Entwicklungsstufe der Temperiermaschinen ist die Verwendung mit Beimischungen. Hierzu werden Massepumpe, Temperiersystem und Zubehör auf die entsprechenden Anforderungen abgestimmt. Der prozentuale Anteil der Beimischungen und die jeweilige Korngröße wird durch Versuche in unserem Labor ermittelt.

Zu den optionalen Ausrüstungsmerkmalen gehört eine Dekristalisationsstufe, größere Kondensatoren für wärmere Einsatzorte bis max. 35°C, Edelstahlpumpen und Zubehör zum Beschicken von One-Shot-Gießanlagen. Vibrationssiebe mit Eingreifschutz und Regelventile für den Anschluss von flexiblen Masseschläuchen runden das Programm ab. Auf Wunsch können Masseschläuche mit eingebautem Temperaturfühler angeboten werden, die von der Temperiermaschine geregelt werden.

Die Type UF wird mit einer Kälteanlage für Frigen der Type 134-A ausgerüstet und ist für Umgebungstemperaturen bis max. 25°Celsius ausgelegt. Ab einer Bruttoleistung von ca. 300 kg pro Stunde können die Maschinen zur Kühlung mit extern zugeführtem Kaltwasser möglich. Die sogenannte Typen UW-300-P bis UW-1500-P sind in der Regel für den Kaltwasseranschluss stationär ausgeführt und strahlen weniger Wärme in den Produktionsraum ab.

Die Leistung der einzelnen Maschinen hängt vom Fettgehalt und Viskosität der einzelnen Massen ab. Maschinen in Standardausrüstung haben mit normal viskoser Masse folgende Bruttoleistung:

UF-/UW-100-P               ca.   100 kg pro Stunde mit eingebauter Flügelzellenpumpe
UF-/UW-200-P               ca.   200 kg pro Stunde optional mit Massepumpe
UF-/UW-300-P               ca.   300 kg pro Stunde optional mit Massepumpe
UF-/UW-500-P               ca.   500 kg pro Stunde mit eingebauter Massepumpe
UF-/UW-750-P               ca.   750 kg pro Stunde mit eingebauter Massepumpe
UF-/UW-1000-P             ca. 1.000 kg pro Stunde mit eingebauter Massepumpe
UF-/UW-1500-P             ca. 1.500 kg pro Stunde mit eingebauter Massepumpe

Weitere Details können wir Ihnen gern bei Erhalt Ihrer Anfrage beantworten, oder durch einen Test in unserem Labor ermitteln.